Bremische Bürgerschaft Geteiltes Echo auf Lindner-Pläne

Die Bremer Linksfraktion kritisiert die Steuerpläne von Christian Lindner (FDP) als "Steuersenkung für Reiche". FDP-Politiker Hauke Hilz verteidigt das Inflationsausgleichsgesetz des Bundesfinanzministers.
11.08.2022, 18:23
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Geteiltes Echo auf Lindner-Pläne
Von Björn Struß

Auf die Steuerpläne von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) hat die Bremer Landespolitik mit teils deutlicher Kritik reagiert. Für die Linksfraktion ist das vorgestellte Inflationsausgleichsgesetz eine "Steuersenkung für Reiche". Per Kurznachrichtendienst Twitter verteidigten die FDP-Bürgerschaftsabgeordneten Hauke Hilz und Magnus Buhlert hingegen die geplanten Steuersenkungen, die mit einem Gesamtvolumen von zehn Milliarden Euro der sogenannten kalten Progression entgegenwirken sollen.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren