Dringender Tatverdacht gegen Mitarbeiterin Acht Millionen Euro bei Geldtransportfirma gestohlen

Bei einer Geldtransportfirma in Bremen soll eine Mitarbeiterin acht Millionen Euro gestohlen haben. Dieser Coup wirft mehrere Fragen auf – unter anderem, warum es dem Unternehmen erst vier Tage später auffiel.
02.07.2021, 06:26
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Florian Schwiegershausen Ralf Michel

Aus den Räumen der Geldtransportfirma Loomis in Bremen sind nach Informationen des WESER-KURIER rund acht Millionen Euro gestohlen worden. Unter dringendem Tatverdacht steht eine Mitarbeiterin der Firma. Die Frau ist abgetaucht, nach ihr und möglichen Komplizen fahndet die Polizei. Eine Person wurde in Zusammenhang mit der Tat festgenommen. Die Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag bestätigt, dass es zu einem Diebstahl in besonders schwerem Fall gekommen ist.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren