In vier Tagen knapp 700 Unterstützer Viel Zulauf für Petition gegen OTB

Die Petition gegen den geplanten Bau des Offshore-Terminals in Bremerhaven (OTB) ist auf eine ungewöhnlich starke Resonanz gestoßen. Schon knapp 700 Unterschriften sind gesammelt worden.
14.08.2015, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Viel Zulauf für Petition gegen OTB
Von Jürgen Hinrichs

Die Petition gegen den geplanten Bau des Offshore-Terminals in Bremerhaven (OTB) ist auf eine ungewöhnlich starke Resonanz gestoßen. Vier Tage nach Beginn der Zeichnungsfrist waren es am Donnerstagabend bereits knapp 700 Unterschriften, die gesammelt wurden. Die Frist beträgt sechs Wochen und läuft noch bis zum 21. September.

Initiiert hat die Aktion ein Unternehmer aus Bremen-Nord, der nach seinen Angaben Unterstützung von weiteren Firmeninhabern und von Juristen bekommt. Er hält den OTB für eine Fehlkalkulation, die sich ein so hoch verschuldetes Bundesland wie Bremen nicht leisten dürfe.

Die Gruppe hat eine Homepage produzieren lassen (www.keinotb.de), auf der über die Gründe der Petition informiert wird und die zum Internetauftritt der Bremischen Bürgerschaft lenkt, wo Interessierte sich als Unterstützer der Petition eintragen können. Ziel der Akteure ist, mindestens 5000 Zeichner zu gewinnen, um so Druck auf die Bürgerschaft und den Senat ausüben zu können. Im Ergebnis, so die Hoffnung, könne es auf einen Volksentscheid hinauslaufen.

Die Bürgerschaft hat in der Vergangenheit selten eine Petition gehabt, die so erfolgreich war. „Das ist schon auffällig, wie schnell die Unterschriften zusammenkommen und wie viele es sind“, erklärt Parlamentssprecher Horst Monsees.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+