Das Jahr der Senatoren Vier Fragen an: Ulrich Mäurer

Bremen. Was war für Bremens Regierung im vergangenen Jahr wichtig? Was erwartet sie für 2011? Wir wollten es von den Senatorinnen und Senatoren wissen und haben allen die selben vier Fragen gestellt. Lesen sie hier die Antworten von Ulrich Mäurer, Senator für Inneres und Sport.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Vier Fragen an: Ulrich Mäurer
Von Matthias Lüdecke

Bremen. Was war für Bremens Regierung im vergangenen Jahr wichtig? Was erwartet sie für 2011? Wir wollten es von den Senatorinnen und Senatoren wissen und haben allen die selben vier Fragen gestellt. Lesen sie hier die Antworten von Ulrich Mäurer, Senator für Inneres und Sport.

Was waren für Sie als Senator für Inneres und Sport die wichtigsten Ereignisse 2010?

Die Special Olympicsund die Feierlichkeitenzum Tag der deutschen Einheit. Bei beiden so ganz unterschiedlichen Veranstaltungen hat Bremen sich als hervorragende und kompetente Gastgeberin präsentiert.

Was war die größte Überraschung für Sie?

Dass unsere Initiative zur Verbesserung des Aufenthaltsrechtsfür Kinder und Jugendliche bundesweite Resonanz gefunden hat und die Innenministerkonferenz sich nun für eine vergleichbare bundeseinheitliche Regelung einsetzt.

Welche Themen werden uns ins nächste Jahr begleiten?

Dazu gehören sicherlich die nicht gelösten Fragen der Integration, die großen Haushaltsprobleme und leider auch die terroristische Bedrohung.

Was erwarten Sie für 2011?

Bei der Bürgerschaftswahl im Mai eine deutliche Bestätigung unserer Politik und damit neuen Ansporn für die Arbeit des Senats.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+