Kommunales Vorkaufsrecht Ein sinnvolles Instrument für Mieter und Vermieter

Wohnungen sind mehr als eine Handelsware, weshalb die Gesetze des freien Marktes für sie nicht uneingeschränkt gelten können. Eine Stärkung des kommunalen Vorkaufsrechts ist daher sinnvoll, meint Felix Wendler.
05.07.2022, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Ein sinnvolles Instrument für Mieter und Vermieter
Von Felix Wendler

Wohnraum ist in Großstädten knapp und wird zunehmend teurer, für Vermieter wächst die soziale Verantwortung. Dass Wohnungsunternehmen Geld verdienen wollen, steht damit grundsätzlich nicht im Widerspruch. Dennoch gilt vor allem in Zeiten, in denen Menschen mit wenig Einkommen ohnehin stark belastet sind, dass eine Wohnung mehr als eine Ware sein muss. Um das sicherzustellen, ist das kommunale Vorkaufsrecht ein geeignetes Mittel. Es geht dabei keineswegs darum, den Wohnungsmarkt zu verstaatlichen.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren