Anzeigenerstattung Umgang mit Bürgern: Bremer Polizei will sensibler werden

Nach Beschwerden von Bürgern über die Anzeigenaufnahme bei der Bremer Polizei gelobt diese Besserung und verspricht mehr Kundenservice. Erste konkrete Schritte dafür wurden bereits in die Wege geleitet.
28.06.2022, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Umgang mit Bürgern: Bremer Polizei will sensibler werden
Von Ralf Michel

Mangelnde Kundenorientierung, fehlende Sensibilität, unzureichende Dokumentation: Zuletzt gab es deutliche Kritik an der Anzeigenaufnahme durch die Polizei, insbesondere wenn es um Hasskriminalität im Netz ging. Die Polizei räumt Versäumnisse ein, verweist aber auch auf ein in der weit überwiegenden Zahl der Fälle funktionierendes System bei der Bearbeitung von Anzeigen. Ein Überblick.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren