Bremen

Polizei schnappt Betrüger am Bahnhof

Bremen (eho). Ein angeblich taubstummer Betrüger ist am Hauptbahnhof aufgeflogen. Wie die Bundespolizei gestern berichtete, hatte der 24-Jährige den Passanten ein Klemmbrett mit einem Bettelbrief entgegengehalten.
22.05.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Elke Hoesmann

Ein angeblich taubstummer Betrüger ist am Hauptbahnhof aufgeflogen. Wie die Bundespolizei gestern berichtete, hatte der 24-Jährige den Passanten ein Klemmbrett mit einem Bettelbrief entgegengehalten. Dabei soll es sich um ein falsches Zertifikat des regionalen Verbundes für Taubstumme handeln. Auf diese Weise habe der Mann angeblich Spenden für ein internationales Zentrum sammeln wollen. 55 Euro hatte er laut Polizei bereits zusammenbekommen. Als sich Bundespolizisten an seine Fersen hefteten, versteckte er das Geld in seinen Schuhen und wollte seine Spendenliste wegwerfen. Gegenüber den Beamten sei der „Stumme“ dann redselig geworden, so die Polizei. Er erhielt eine Strafanzeige.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+