Vor "Tach der Fans" in Bremen

Polizei verhindert offenbar Hooligan-Angriff auf englische Fans

Die Bremer Polizei geht davon aus, dass sie einen Angriff auf englische Fußballfans knapp verhindern konnte. Bei einer Kontrolle wurde ein Schlagstock sichergestellt.
05.08.2019, 15:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Polizei verhindert offenbar Hooligan-Angriff auf englische Fans

Die Polizei geht davon aus, dass Hooligans in der Bremer Innenstadt englische Fußballfans angreifen wollten. (Symbolbild)

dpa/Carmen Jaspersen

Die Bremer Polizei hat in der Nacht zu Samstag möglicherweise einen Angriff von Bremer Hooligans auf englische Fans des FC Everton verhindert. Das teilte die Polizei mit.

Verdächtige Personen in szenetypischer Kleidung

Einsatzkräften seien in Findorff mehrere verdächtige Personen in ihren Autos aufgefallen, da diese für die Hooliganszene typische Kleidung getragen haben sollen. Als sie einen vorbeifahrenden Streifenwagen bemerkt hätten, seien sie in Richtung Neustadt gefahren, so die Polizei.

Kontrolle in der Westerstraße

Die Polizei stoppte die Verdächtigen in der Westerstraße. Unter ihnen seien mehrere polizeibekannte Straftäter gewesen, ein Schlagstock wurde sichergestellt. Die Bremer Polizei geht davon aus, dass ein Angriff auf englische Fans in der Innenstadt unmittelbar bevorstand und durch die Einsatzkräfte verhindert werden konnte. (jmi)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+