Kulturinitiative „Culture Connects“

Polnischer Konzertabend

Ein Ensemble junger internationaler Musiker der Hochschule für Künste Bremen tritt bei einem Konzertabend in der Kultur-Aula auf dem Ellener Hof auf.
17.01.2018, 18:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christian Hasemann

Ganz im Zeichen Polens steht an diesem Donnerstag, 18. Januar, ab 19 Uhr ein Konzertabend in der Kultur-Aula auf dem Ellener Hof in Osterholz. Die internationale Kulturinitiative „Culture Connects“ (Kultur verbindet) ist Veranstalter des inzwischen 9. Polnischen Abends, der zum ersten Mal auf dem Ellener Hof gefeiert wird. In diesem Jahr steht außerdem das Jubiläum zur 100-jährigen Eigenständigkeit Polens an. Neben Musik soll es auch Geschichten und Anekdoten, Getränke und typische polnische Speisen geben.

Musikalisch konzentriert sich das internationale Ensemble aus Musikern der Hochschule für Künste Bremen auf traditionelle polnische Musik. Angekündigt sind unter anderem Werke von Chopin, Wieniawski und Paderewski. Unterstützt werden die jungen Musiker von dem syrischen Pianisten Sebastian Berakdar, Sieger des Leschetizky-Wettbewerbs für polnische Musik in Hamburg im vergangenen Jahr.

Die Initiative „Culture Connects“ entwickelt mit dem Verein Kultur-Aula und mit Unterstützung der Bremer Heimstiftung das Programm der Kultur-Aula. Zielgruppe sind besonders die Bewohner in Blockdiek und dem Ellener Feld. Die Initiative aus Absolventen und Studierenden der Hochschule der Künste mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen engagiert sich in der Flüchtlingsarbeit, der Vermittlung zwischen den Kulturen und der kulturellen Bildungsarbeit. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist aber die Musik.

Für den Polnischen Abend an diesem Donnerstag, 18. Januar, ab 19 Uhr in der Kultur-Aula auf dem Ellener Hof, Ludwig-Roselius-Allee, müssen die Besucher für Essen, Getränke und das Konzert fünf Euro zahlen; um eine zusätzliche Spende wird gebeten. Reservierungen sind per E-Mail an roman.ohem@dkpm-hamburg.de möglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+