Bremen-Nord

Präsident Michael Hülsmann verlässt Jacobs University

Nach rund sechs Jahren Führungsverantwortung verlässt der Präsident und Vorsitzende der Geschäftsführung, Michael Hülsmann, die Jacobs University in Grohn zum Jahreswechsel. Was nun passiert.
30.08.2019, 20:14
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Präsident Michael Hülsmann verlässt Jacobs University
Von Marcel Auermann
Präsident Michael Hülsmann verlässt Jacobs University

Michael Hülsmann, Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung, verlässt zum Jahresende die Jacobs University.

Christian Kosak

Nach etwa sechs Jahren in Führungsverantwortung verlässt der Präsident und Vorsitzende der Geschäftsführung, Michael Hülsmann, die Jacobs University Bremen (JUB) zum Jahreswechsel. Das teilte die Pressestelle der Privatuniversität am Freitagabend mit. Die Gründe für das Ausscheiden nannte die Hochschule zunächst nicht.

Hülsmann ist seit mehr als zehn Jahren an der Jacobs University tätig. Er studierte Wirtschaftswissenschaften und schloss sein Studium als Diplom-Kaufmann ab. Nach seiner Promotion im Jahr 2002 arbeitete er als Junior-Professor an der Universität Bremen, bevor er im März 2009 nach der Berufung als Professor für Systemmanagement schließlich an die private, englischsprachige Campus-Universität in Grohn wechselte.

Lesen Sie auch

Im Juni 2014 wurde er zu deren Geschäftsführer berufen, seit Januar 2018 verantwortete er als Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung alle akademischen und nicht-akademischen Bereiche. Er folgte als Präsident auf Katja Windt, die die Hochschule nach vier Jahren als Präsidentin überraschend verließ und in die Geschäftsführung des Unternehmens SMS Group wechselte. In den Jahren zuvor hatte das Gespann Hülsmann-Windt wegen der Millionen-Defizite der JUB einen harten Sparkurs fahren müssen. Zuletzt war das Minus geschrumpft, in dem im vergangenen August veröffentlichten Jahresbericht lag das Defizit noch bei 790 000 Euro. Kurz zuvor hatte die Uni-Leitung die Übernahme eines 45-Millionen-Kredits vom Bremer Senat angenommen. An der JUB werden derzeit mehr als 1400 Studierende aus mehr als 110 Nationen ausgebildet.

Lesen Sie auch

„Professor Michael Hülsmann hat insbesondere in den vergangenen zwei Jahren in Personalunion als Präsident und Vorsitzender der Geschäftsführung mit viel Leidenschaft, großer Energie und Durchsetzungsstärke die Jacobs University auf einen erfolgreichen und zukunftsweisenden Wachstumskurs gebracht“, wird die Präsidentin der Jacobs-Foundation, Lavinia Jacobs, zitiert. Dafür gebühre ihm „unser ganz besonderer Dank und Respekt“, hieß es weiter.

Der Aufsichtsrat der JUB unter Vorsitz von Antonio Loprieno habe in seiner Sitzung am Freitag die Einsetzung einer Findungskommission beschlossen. Diese werde unter der Leitung der Aufsichtsrats-Vize-Vorsitzenden Jacobs eine Nachfolge für die Position suchen. Ziel der Kommission sei es, eine zeitnahe Neubesetzung sicherzustellen. Hülsmann werde den Übergang den Angaben zufolge in den kommenden Monaten begleiten.

+++Dieser Text wurde um 20.54 Uhr aktualisiert+++

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+