Aktivisten werfen Farbbeutel

Proteste vor Lucke-Auftritt

Bremen. Eine Wahlkampfveranstaltung mit dem Chef der europakritischen Partei AfD hat am Mittwochnachmittag für Proteste und ein massives Polizeiaufgebot vor dem Konsul-Hackfeld-Haus gesorgt.
30.04.2014, 17:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Proteste vor Lucke-Auftritt
Von Sara Sundermann
Proteste vor Lucke-Auftritt

AfD-Parteichef Bernd Lucke

dpa

Bremen. Das Konsul-Hackfeld-Haus ist von einem halben Dutzend Streifenwagen und etwa sechzig Aktivisten umstellt. Mehrere Farbbeutel waren bereits in der Nacht zuvor auf das Haus geworden worden. Grund für den Aufruhr: Im Hackfeld-Haus ist am Mittwoch Bernd Lucke aufgetreten, Parteivorsitzender der europakritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD). Für den Europawahlkampf hatte die AfD sich im Hackfeld-Haus eingemietet.

Eine Vereinbarung, die man beim Bremer CVJM (Christlicher Verein Junger Menschen) inzwischen bereut. Mehr zum Thema lesen Sie am Freitag im WESER-KURIER oder sofort in unserem Premium-Portal.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+