Bei "Avenue" auf der Hillmannstraße

Prügelei endet mit Messerstich

Am frühen Sonntagmorgen kam es nahe des "Avenue"-Clubs in der Bremer Bahnhofvorstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden zwei Männer verletzt.
26.03.2017, 09:42
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Prügelei endet mit Messerstich
Von André Fesser
Prügelei endet mit Messerstich

Symbolbild.

dpa

Am frühen Sonntagmorgen kam es nahe des "Avenue"-Clubs in der Bremer Bahnhofvorstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden zwei Männer verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung zweier Gruppen, in deren Verlauf zwei Männer verletzt wurden. Der Vorfall ereignete sich am frühen Sonntagmorgen in der Hillmannstraße in der Bremer Innenstadt. Laut Polizei standen gegen halb fünf zwei Männer aus Dörverden, 19 Jahre und 21 Jahre, mit ihren Freunden in der Hillmannstraße in Höhe des dortigen Parkhauses. Nach Aussagen von Zeugen ging eine Personengruppe, bestehend aus drei bis vier Personen, auf die Freunde zu. Ein Mann aus dieser Gruppe begann, die Freunde mit dem Licht einer Taschenlampe zu blenden. Die beiden Männer aus Dörverden sprachen die Gruppe an und baten darum, das Blenden zu unterlassen.

Aus diesem Gespräch entwickelte sich eine Schubserei, die in einer Prügelei endete. Bei dieser Auseinandersetzung setzten die Täter ein Messer sowie einen Elektroschocker ein. Der 19-Jährige erlitt eine Stichverletzung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 21-Jährige erlitt Verletzungen durch Faustschläge und musste ebenfalls in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Die Täter sind flüchtig. Es wurden Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter 362 38 88 zu melden.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+