17 Schwimmer in Hannover dabei Quali-Chance für Nord-Akteure

Bremen-Nord. Für 17 Schwimmer der Nordbremer Vereine steht an diesem Wochenende der erste große Saisonhöhepunkt mit den norddeutschen Meisterschaften im Stadionbad Hannover auf dem Programm. Berechtigte Medaillenhoffnungen können sich hierbei die bereits für die DM qualifizierten Kathrin Krüger (Blumenthaler TV) und Daniel Prigge (SG Aumund-Vegesack ) machen.
14.05.2010, 01:30
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Harald Schützek

Bremen-Nord. Für 17 Schwimmer der Nordbremer Vereine steht an diesem Wochenende der erste große Saisonhöhepunkt mit den norddeutschen Meisterschaften im Stadionbad Hannover auf dem Programm. Berechtigte Medaillenhoffnungen können sich hierbei die bereits für die DM qualifizierten Kathrin Krüger (Blumenthaler TV) und Daniel Prigge (SG Aumund-Vegesack ) machen.

Krüger gehört nach ihren Bestzeiten vom CIJ-Meet in Luxemburg zum Favoritenkreis auf den Bruststrecken und Prigge ist über 200m Freistil mit einer der schnellsten Zeiten gemeldet. Für die übrigen Nordbremer bieten diese Titelkämpfe eine weitere Quali-Chance. Für den BTV sind außerdem Isabel Geyer, Sabrina Kuske, Armin Rathmann, Carina Stürcken, Nina Rathjen, Tommy Nordloh, Daniel Klosa, Carolin Karré und Tom Maron dabei. Die SAV hat mit Jan Carstens und Martin Prigge zwei weitere Einzelstarter und mit Jan-Philip Beck und Christian Buroch zusätzliche Staffelschwimmer im Team und der SV Heidberg tritt mit Sebastian Spreen und Stefanie Feldmann an. Beginn ist am heutigen Freitag um 13 Uhr und am Sonnabend und Sonntag jeweils um 8.30 Uhr.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+