Quarantäne in Bremer Kitas

Eltern können Kinder künftig freitesten

Lockerung für die Kindergärten: Mit einem negativen Schnelltest für Kinder, die sich als Kontaktperson isolieren müssen, können Eltern die Quarantänezeit von 14 auf fünf Tage verkürzen.
14.09.2021, 17:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Eltern können Kinder künftig freitesten
Von Timo Thalmann
Eltern können Kinder künftig freitesten

Der Senat beschließt neue Regeln für die Quarantäne in Kitas.

Oliver Berg / dpa

Der Bremer Senat will die Quarantäne-Regelung für Kinder in Einrichtungen der Kindertagesbetreuung lockern: Kinder, die nicht erkrankt sind, sondern als Kontaktpersonen einer betroffenen Kohorte isoliert wurden, können künftig die Quarantäne nach fünf Tagen durch einen negativen Antigenschnelltest vorzeitig beenden. Bislang gilt ohne Ausnahme die Verpflichtung, dann in jedem Fall 14 Tage in häuslicher Isolation zu verbleiben. Die neue Regelung soll am Freitag in Kraft treten. Zuvor muss am Donnerstag noch die Bürgerschaft der so veränderten Bremer Corona-Verordnung zustimmen.

Der verlangte Schnelltest kann von den Eltern zuhause selbst durchgeführt werden. Es genügt, wenn sie die ordnungsgemäße Durchführung und das negative Testergebnis schriftlich gegenüber der Einrichtung bestätigen. Damit werde nach Auffassung des Bildungsressorts die entsprechende Empfehlung der Gesundheitsministerinnen und -ministerkonferenz vom 6. September in Bremen umgesetzt.

Bildungssenatorin Sascha Aulepp (SPD) bezeichnete die Regelung als "pragmatische Lösung, die das Kind in den Mittelpunkt stellt". Damit trage man dem Infektionsschutz Rechnung, berücksichtige aber auch die nachteiligen Folgen einer Quarantäne für die Kinder. "Kinder leiden besonders unter wochenlanger Isolation, vor allem, wenn sie noch im Kleinkindalter sind." Seit Ende der Sommerferien wurden bislang 19 infizierte Kinder in elf Kitagruppen bestätigt. Bei einer Größe von 20 Kindern je Gruppe bedeutet das eine Quarantäne-Verpflichtung für bislang rund 220 Kinder. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+