Wohnungen in Bremen und umzu durchsucht

Razzia gegen Hehler und Betrüger: Polizei stellt 4000 Uhren sicher

Bei Durchsuchungen von Wohnungen und Häusern in Bremen und dem niedersächsischen Umland wegen des Verdachts der Hehlerei und des Betrugs haben Ermittler am Mittwoch unter anderem 4000 Uhren sichergestellt.
08.10.2020, 16:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Razzia gegen Hehler und Betrüger: Polizei stellt 4000 Uhren sicher
Von Michael Rabba
Razzia gegen Hehler und Betrüger: Polizei stellt 4000 Uhren sicher

Ermittler der Polizei Bremen und Oldenburg haben bei einer Razzia wegen des Verdachts der Hehlerei und des Betrugs Wohnungen und Häuser in Bremen und dem niedersächsischen Umland durchsucht. (Symbolbild)

dpa

Ermittler der Polizei Bremen und Oldenburg haben am Mittwoch eine Wohnung in Bremen sowie sechs Häuser und Wohnungen im niedersächsischen Umland durchsucht, darunter Delmenhorst und der Landkreis Diepholz. Zwei 32 und 33 Jahre alte Männer werden der gewerbsmäßigen Hehlerei, des gewerbsmäßigen Betruges und des Verstoßes gegen das Markengesetz verdächtigt, teilte die Bremer Polizei zu dem Anlass mit.

Vorangegangen waren umfangreiche Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Bremen in Zusammenarbeit mit der gemeinsamen Ermittlungsgruppe der Polizei Bremen und Oldenburg. Die beiden Verdächtigen sollen seit Dezember 2019 aus Diebstählen stammende und gefälschte Markenwaren wie KfZ-Zubehör und Schmuck über Online-Plattformen zum Verkauf angeboten haben. Außerdem sollen sie weitere Betrugsstraftaten wie Subventionsbetrug bei den so genannten Corona-Soforthilfen begangen haben, teilte die Polizei mit.

Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Ermittler 4000 Uhren, zahlreiche KfZ-Teile und andere Beweismittel. Weiter wurden - zur Vorbereitung der Vermögensabschöpfung - Vermögenswerte im sechsstelligen Bereich sichergestellt, unter anderem Autos und Motorräder.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+