Online-Veranstaltung

Beispiele nachhaltigen Bauens und Umbauens

Basel, München, Neues Hulsberg-Viertel: Professorin Michaela Hoppe sieht durchaus Parallelen zwischen dortigen Bauprojekten. Eine Veranstaltung beleuchtet nun Beispiele nachhaltigen Bauens und Umbauens.
06.05.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von Matthias Holthaus

Ist das noch gut oder kann das weg? Auch in der Architektur wird diese Frage gestellt und neben der Frage der Ästhetik steht immer mehr der Aspekt der Nachhaltigkeit im Vordergrund. In der Veranstaltungsreihe „Klimaneutrale Stadt – Perspektiven für die Stadtentwicklung“ der Hochschule Bremen wird am heutigen Donnerstag das Thema „Ressourcenschonende Gebäudekonzepte“ besprochen, dort werden anhand von zwei prägnanten Projekten aus München und Basel Beispiele gezeigt, wie nachhaltiges Wohnen auch möglich sein kann.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Duis arcu tortor, suscipit eget, imperdiet nec, imperdiet iaculis, ipsum. Sed aliquam ultrices mauris. Integer ante arcu, accumsan a, consectetuer eget, posuere ut, mauris. Praesent adipiscing. Phasellus ullamcorper ipsum rutrum nunc. Nunc nonummy metus. Vestibulum volutpat pretium libero. Cras id dui. Aenean ut eros et nisl sagittis vestibulum. Nullam nulla eros, ultricies sit amet, nonummy id, imperdiet feugiat, pede. Sed lectus. Donec mollis hendrerit risus. Phasellus nec sem in justo pellentesque facilisis. Etiam imperdiet imperdiet orci. Nunc nec neque.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren