Bremer Tischgespräch im Pressgut Statt Sterneküche gibt’s Suppen und Säfte

Was kommt heraus, wenn ein Spitzenkoch und eine Personal-Fitness-Trainerin sich zusammentun? Bei Thomas Bicheler und Astrid Beck lautet die Antwort: ein Saftladen.
11.02.2021, 05:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Statt Sterneküche gibt’s Suppen und Säfte
Von Temi Tesfay

Das hier rettet mir gerade den Hintern.“ Thomas Bicheler deutet auf eine leere Glasflasche, deren Inhalt in einem kleinen Topf aufgekocht wird. Am Flaschenbauch ist das Symbol eines Entsafters aufgedruckt, darunter der Name des Geschäftes, das er zusammen mit Lebensgefährtin Astrid Beck betreibt: Pressgut. Ob Säfte, Eintöpfe oder Drinks, beim ehemaligen Sternekoch und der Personal-Fitness-Trainerin ist alles, was werktags in der Saftmanufaktur und sonnabends auf dem Findorffer Wochenmarkt angeboten wird, gepresst.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren