Kommentar über Hebammen Richtig gut

Der Plan, Hebammen-Zentren in den Quartieren aufzubauen ist richtig gut. Auch deshalb, weil die Zentren ein Argument für Hebammen-Nachwuchs sein können, in Bremen zu bleiben, meint Sabine Doll.
10.06.2018, 21:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Richtig gut
Von Sabine Doll

Das Paket, mit dem Bremen Frauen bei der Suche nach einer Hebamme entlasten will, ist wichtig. Und es ist richtig gut. Vor allem der Plan, die Hebammen in Zentren dorthin zu holen, wo es Engpässe bei der Versorgung gibt. Allerdings droht das dicke Ende des Problems noch. Bereits jetzt müssen Hebammen täglich Anfragen ablehnen. Dieser Mangel wird sich noch verschärfen, da fast die Hälfte der Hebammen in Bremen 50 Jahre und älter ist und bald aus dem Beruf ausscheiden wird. Dazu kommen die steigenden Haftpflichtprämien, die den Beruf unattraktiv machen. Dies kann nur bundespolitisch gelöst werden.

Was Bremen tun kann: zum einen die Ausbildungsplätze erhöhen. Die Einrichtung eines Studiengangs Geburtshilfe/Hebammenkunde ab 2020/2021 mit jährlich 20 Plätzen ist ein wichtiger Schritt. Allerdings müssen die Hebammen auch attraktive Bedingungen vorfinden, um in Bremen zu bleiben. Die Zentren sind ein gutes Argument: geregeltere Freizeit durch Vertretungsregelungen, kürzere Wege zu den Frauen und Synergien bei Dokumentation, Abrechnung und Qualitätssicherung. Daher: je mehr Zentren in den Quartieren, desto besser – für die Frauen und die Hebammen.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+