Osmanen Germania Rockergruppe wollte Murat Kurnaz anwerben

Die rockerähnliche Gruppierung Osmanen Germania wollten offenbar Murat Kurnaz anwerben. Er soll an einem Meeting im hessischen Dietzenbach teilgenommen haben.
08.03.2017, 19:09
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Rockergruppe wollte Murat Kurnaz anwerben
Von Jan Oppel

Die rockerähnliche Gruppierung Osmanen Germania wollten offenbar Murat Kurnaz anwerben. Er soll an einem Meeting im hessischen Dietzenbach teilgenommen haben.

Am 23. Oktober 2016 versammelten sich Hunderte Anhänger der Osmanen Germania im hessischen Dietzenbach zu einem sogenannten „World Meeting“ ihres Clubs. Nach Angaben der Zeitung „Welt“ soll daran auch Murat Kurnaz teilgenommen haben. Zwischen 2002 und 2006 verbüßte der heute 34-Jährige Bremer im US-Gefängnis Guantánamo Bay auf Kuba eine Haftstrafe. Der Vorwurf: Kurnaz soll geplant haben, sich einer Terrororganisation in Afghanistan anzuschließen. Zu seiner Teilnahme an dem Osmanen-Treffen in Dietzenbach ließ Kurnaz laut „Welt“ über seinen Anwalt mitteilen, dass er tatsächlich zu Gast gewesen sei. Allerdings habe er die Veranstaltung frühzeitig verlassen. Es habe sich auch ein zweites Mal mit Mitgliedern der Osmanen Germana getroffen. Dabei sei er von den Rockern gefragt worden, ob er mitmachen wolle, dies habe er abgelehnt. Die Bremer Polizei will sich nicht zu dem Sachverhalt äußern. „Wir kommentieren keine möglichen Verstrickungen einzelner Personen zu den Osmanen“, hieß es auf Nachfrage des WESER-KURIER.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+