Serie "Behörde, Behörde": Teil 2 Sabine Odenkirchen: „Ich arbeite für das Gemeinwesen“

Von der IT über Finanzen bis zu den ressorteigenen Immobilien: Die Abteilung Zentrale Dienste im Innenressort, die Sabine Odenkirchen leitet, umfasst die verschiedensten Bereiche.
05.01.2020, 20:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sabine Odenkirchen: „Ich arbeite für das Gemeinwesen“
Von Nina Willborn
Zentrale Dienste, was ist das eigentlich?

Sabine Odenkirchen: Einfach ausgedrückt umfasst meine Abteilung alle Bereiche, die notwendig sind, damit die Facheinheiten arbeiten können: Sie brauchen zum Beispiel IT und einen organisatorischen Rahmen. Personal ist ein weiterer sehr großer Bereich in meiner Abteilung. Und es sind hier die Themen Haushalt, Finanzen und Liegenschaften verortet.

Wofür braucht die Innenbehörde ein Liegenschaftsreferat?

Wir haben vor, Feuerwachen und Polizeikommissariate neu zu bauen und anzumieten. Das gab es lange Jahre nicht in so hohem Maße. Aber solche Projekte haben jetzt und in den nächsten Jahren so eine große Bedeutung, dass wir uns dazu entschlossen haben, dafür ein eigenes Referat einzurichten.

Lesen Sie auch

Wie muss man sich Ihre Arbeit vorstellen?

Ich bin häufig in vielen Besprechungen mit verschiedensten Leuten. Das ist oft effektiver und besser, als nur zu telefonieren oder sich gegenseitig E-Mails zu schreiben. Ich steuere Themen der Zentralen Dienste. Dazu gehört, dass ich Vorlagen abstimme, die später in den Senat und die Deputation gehen. Dann nehme ich auch an Sitzungen des Haushalts- und Finanzausschusses Bremens teil. Da vertrete ich für das Ressort unsere Vorlagen und stelle mich den Fragen der Ausschuss-Mitglieder.

Gibt es etwas, dass Sie an ihrem Job besonders schätzen?

Ich arbeite im Innenressort für einen guten, wichtigen Bereich für unser Gemeinwesen. So kann ich mit dafür sorgen, dass Polizisten auf der Straße sind, dass Feuerwehrleute Brände löschen können oder das Ordnungsamt und Bürgeramt so ausgestattet sind, dass sie die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger zeitnah erledigen können.

Gucken Sie Nachrichten anders, seit Sie im Innenressort arbeiten?

Klar, das hat ja oft einen Bezug zu dem, was wir hier bearbeiten. Das kann ja auch zu Wünschen und Bedarfen führen, weil sich politische Schwerpunkte ändern oder es sicherheitsrelevante Entwicklungen zum Beispiel im Extremismus oder Terrorismus gibt.

Die Fragen stellte Nina Willborn.

Lesen Sie auch

Info

Zur Person

Sabine Odenkirchen (55) ist Diplom-Ökonomin und leitet seit 2014 die Abteilung Zentrale Dienste beim Innensenator. Vorher arbeitete sie als Haushalts-Referatsleiterin im Bau- und Umweltressort.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+