Produkt auch in Bremen zurückgerufen

Salmonellen in Mini-Salamis

Der Fleischwarenhersteller Mar-Ko Fleischwaren hat ein Salamiprodukt wegen Salmonellen zurückgerufen. Das Produkt wurde auch in verschiedenen Netto-Filialen in Bremen angeboten.
16.02.2019, 18:52
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Salmonellen in Mini-Salamis
Von Nina Willborn
Salmonellen in Mini-Salamis

Salmonellen im Labor. Die Bakterien können über Lebensmittel aufgenommen werden und zu schweren Erkrankungen führen.

Arno Burgi /dpa

Die Firma Mar-Ko Fleischwaren hat ein Salamiprodukt wegen Salmonellen zurückgerufen. Es handelt sich um die Mini-Salami „Salamini classic“, 4 x 25 Gramm, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 6. Oktober 2019 und der Kennzeichnung DE EV 1277 EG. Angeboten wurden die Würste in verschiedenen Netto-Filialen in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

„Im Rahmen einer Eigenkontrolle wurden Salmonellen gefunden, die gesundheitliche Beschwerden hervorrufen können“, teilte die Firma aus dem thüringischen Blankenhain mit. Die Ware sei vorsorglich aus dem Handel genommen worden. Wer das Produkt gekauft habe, könne es zurückgeben.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+