Sozialzentrum Nord: Ab 15. November sollen die Bagger rollen Sanierungsstart steht kurz bevor

Vegesack. Die Umbauarbeiten des Sozialzentrums Nord beginnen nach Angaben des Senats (betroffen sind Dach, Fassade, Heizung, Beleuchtung sowie Fußböden) am Montag, 15. November. Im März 2012 soll die Maßnahme beendet sein.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Christina Denker

Vegesack. Die Umbauarbeiten des Sozialzentrums Nord beginnen nach Angaben des Senats (betroffen sind Dach, Fassade, Heizung, Beleuchtung sowie Fußböden) am Montag, 15. November. Im März 2012 soll die Maßnahme beendet sein.

Während der Umbauarbeiten zieht ein Teil der Mitarbeiter des Sozialzentrums (in der Zeit vom 8. bis 11. November) in das Bauamt Bremen Nord, Gerhard-Rohlfs-Straße 48. Im Gebäude am Sedanplatz 7 verbleiben vorerst die Mitarbeiter der Bereiche 'Hilfe in besonderen Lebenslagen', 'Existenzsicherung', 'Sozialdienst Erwachsene', 'Sozialdienst Junge Menschen' (mit der Jugendgerichtshilfe) und der Service. Das Personal wird voraussichtlich Mitte April 2011 ebenfalls ins Bauamt ziehen.

Die bisherige Geschäfts- und Postadresse (Am Sedanplatz 5-7, 28757 Bremen) bleibt allerdings weiterhin bestehen. Die Mitarbeiter sind auch noch unter ihrer bisherigen Telefonnummer erreichbar. Bürger, die das Sozialzentrum am Sedanplatz aufsuchen, werden - - sofern ihre Ansprechpartner ins Bauordnungsamt umgezogen sind - mit einer Wegbeschreibung an die neue Adresse weitervermittelt. Der Fußweg betrage rund 350 Meter.

Zunächst sollte ein Teil der 100-Mann-Behörde bereits Anfang Oktober im Bauamt im ehemaligen Hartmann-Stift Quartier beziehen. Die Auslagerung ist Voraussetzung für die Grundsanierung. Fünf Millionen Euro soll die aufwändige Maßnahme kosten. Bereits vor acht Jahren sollte schon mit der Instandsetzung des Behördensitzes begonnen werden. Der Termin wurde immer wieder verschoben.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+