SAV beendet Serie mit einem Remis

Vegesack. Die SG Aumund-Vegesack kam im letzten Punktspiel in der Tischtennis-Bezirksliga Osterholz/Verden/Bremen der Herren beim SC Weser Barme nicht über ein 8:8-Remis hinaus. Damit rettete sich Barme mit 9:27 Punkten auf den Relegationsplatz. Absteigen muss neben der TSV Farge-Rekum II (7:29) noch der TSV Uesen (8:28). Die Vegesacker beendeten die Saison mit 15:21 Zählern als Siebter.
20.04.2010, 22:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von WILHELM SCHÜTTE

Vegesack. Die SG Aumund-Vegesack kam im letzten Punktspiel in der Tischtennis-Bezirksliga Osterholz/Verden/Bremen der Herren beim SC Weser Barme nicht über ein 8:8-Remis hinaus. Damit rettete sich Barme mit 9:27 Punkten auf den Relegationsplatz. Absteigen muss neben der TSV Farge-Rekum II (7:29) noch der TSV Uesen (8:28). Die Vegesacker beendeten die Saison mit 15:21 Zählern als Siebter.

'Insgesamt haben wir uns vor der Saison etwas mehr ausgerechnet. Doch in mehreren Begegnungen lief es nicht wie gewünscht, wobei wir vor allem in der Rückrunde noch zittern mussten', meinte SAV-Kapitän Klaus Malorny. Für die kommende Saison kündigte er keinen Abgang an. Mögliche Verstärkungen stünden derzeit noch nicht fest. Das Ergebnis gegen den SC Weser Barme bezeichnete Malorny als gerecht. Die Ausgeglichenheit beider Teams wurde auch dadurch deutlich, dass lediglich zwei Begegnungen im dritten Satz endeten.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+