Einbrecher flüchtet mit Fahrrad Schmuck und Bargeld gestohlen

Burgdamm. Ein unbekannter Mann ist am Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus am Burgdammer Postweg eingebrochen. Er war nach Angaben der Polizei mit einem silbernen Fahrrad zum Tatort gekommen und flüchtete anschließend auch damit.
22.01.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marina Köglin

Ein unbekannter Mann ist am Mittwochnachmittag in ein Einfamilienhaus am Burgdammer Postweg eingebrochen. Er war nach Angaben der Polizei mit einem silbernen Fahrrad zum Tatort gekommen und flüchtete anschließend auch damit. Der Mann habe zunächst an der Haustür geklingelt. Als die 84 Jahre alte Bewohnerin öffnete, fragte er, ob er auf dem Gehweg vor dem Haus Schnee räumen solle. Die Seniorin verneinte das und schloss die Haustür.

Kurze Zeit später bemerkte die Frau den Einbrecher in ihrem Haus, als er gerade die Treppe vom Obergeschoss herunterkam. Als sie ihn ansprach, flüchtete der Mann aus dem Haus. Er fuhr mit seinem Fahrrad, das einen sogenannten Schmetterlingslenker hatte, in Richtung Bremerhavener Heerstraße davon. Die 84-Jährige habe daraufhin bemerkt, dass der Täter zwei Damen-Armbanduhren, eine Herren-Armbanduhr sowie Goldketten und Goldschmuck und eine geringe Menge Bargeld gestohlen hatte. Der Täter hatte die Haustür aufgehebelt, um in das Haus zu gelangen. Er wird wie folgt beschrieben: 30 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß und dick. Er sprach deutsch mit Akzent. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 04 21 / 3 62 38 88 zu melden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+