Scavenger Hunt

Schnitzeljagd per App

Am Sonnabend beginnt in Bremen eine digitale Schnitzeljagd. In einer App müssen die Teilnehmer zahlreiche Aufgaben lösen. Die Besten erhalten Geldpreise.
26.04.2017, 20:38
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Jovanna Weber
Schnitzeljagd per App

In einer App sollen die Teilnehmer Aufgaben lösen.

Bodo Marks, dpa-tmn

Am Sonnabend beginnt in Bremen eine digitale Schnitzeljagd. In einer App müssen die Teilnehmer zahlreiche Aufgaben lösen. Die Besten erhalten Geldpreise.

Eine moderne Form der Schnitzeljagd startet am Sonnabend in Bremen. Der Name ist gewöhnungsbedürftig: Es handelt sich um das sogenannte Scavenger Hunting, zu deutsch: Lumpensammeln. Das Spiel basiert auf einer App, es ist kostenlos, kann den Teilnehmer helfen, die Stadt besser kennenzulernen, und schließlich gibt es auch etwas zu gewinnen.

Die Jagd läuft von Sonnabend, 29. April, bis Sonntag, 14. Mai. Die Schnitzeljagd bietet über die App Scavenger Hunt DE 150 Aufgaben an, die von einer Gruppe von zwei bis fünf Teilnehmern bearbeitet werden können. „Einfach die App herunterladen, die Bremer Hunt auswählen, ein Team gründen oder einem beitreten, Aufgaben auswählen und lösen“, erklärt Marlis Torka, Projektleiterin der WFB Wirtschaftsförderung. Voraussetzung ist, dass jeder Teilnehmer volljährig sein muss, da zum Teil auch Videos oder Fotos von den Aktivitäten in der App hochgeladen werden müssen.

Punkte für jede Herausforderung

„Dabei ist es oft wichtig, dass alle Mitglieder einer Gruppe daran beteiligt sind, doch es gibt auch Wissensaufgaben, die nur ein oder zwei Mitglieder lösen können“, erklärt die Projektleiterin. Für jede Herausforderung gibt es Punkte. „Wir gehen davon aus, dass sich bis Samstag etwa 200 Teams angemeldet haben", so Torka.

Wer am Ende die meisten Punkte sammeln konnte, bekommt den Hauptgewinn von 500 Euro. Der Preis für die Zweit- und Drittplatzierten liegt bei 300 Euro beziehungsweise bei 200 Euro. Die drei Hauptpreise werden von der Sparkasse Bremen gesponsert. Außerdem gibt es für die Plätze vier bis zehn weitere Sachpreise.

Unterstützt durch Hochschulen

„Viele Aufgaben haben einen konkreten Bezug zu Bremen, die Scavenger Hunt ist damit eine unterhaltsame Exkursion durch die Stadt. Sie bringt den Teilnehmern auf spielerische Art und Weise ihre Stadt, in der sie studieren, arbeiten und leben, näher“, sagt Torka.

Die elektronische Schnitzeljagd wird im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen von der WFB Wirtschaftsförderung in Kooperation mit Scavenger Hunt Deutschland organisiert. Außerdem unterstützen die Universität, die Hochschule, die Hochschule für Künste und die Jacobs University die Veranstaltung. Weitere Informationen unter www.bremen.de/scavenger-hunt.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+