Schockanrufe und falsche Nachbarn 150 Trickbetrügereien in Bremen im Oktober

Die Zahl der angezeigten Trickbetrügereien, bei denen Senioren bestohlen werden, ist in Bremen unverändert hoch. Die Täter kommen mit immer neuen Maschen. Doch zumindest eine Entwicklung freut die Polizei.
23.11.2021, 18:00
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
150 Trickbetrügereien in Bremen im Oktober
Von Ralf Michel

Trickbetrügereien, deren Opfer vor allem ältere Menschen sind, bewegen sich in Bremen laut Polizei wie in den Vorjahren auf hohem Niveau. Allein im Oktober wurden knapp 150 Fälle registriert. Kleiner Trost aus Sicht der Sicherheitsbehörden: Seit fünf Jahren ist der prozentuale Anteil der Betrügereien, die schon im Versuchsstadium scheitern, kontinuierlich gestiegen. Von rund 60 Prozent 2016 auf 79 Prozent im vergangenen Jahr.

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren