Bremen Schüler in Aktion

Bremen. Den ersten Besenstrich hat passenderweise Umweltsenator Joachim Lohse getan. Der Grund, warum der Grünen-Politiker zum Besen greift: In Bremen ist wieder mal Frühjahrsputz angesagt.
16.04.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von MARIKE DEITSCHUN

Den ersten Besenstrich hat passenderweise Umweltsenator Joachim Lohse getan. Der Grund, warum der Grünen-Politiker zum Besen greift: In Bremen ist wieder mal Frühjahrsputz angesagt. Zum 14. Mal findet die Aktion „Bremen räumt auf“ in diesem Jahr statt: Freitag und Sonnabend sammeln Bremer und Bremerinnen Abfall von den Grünflächen und aus der Weser.

Moderator Jan Galas eröffnete die Auftaktveranstaltung mit 200 Schülern der Ganztags-Grundschule an der Oslebshauser Heerstraße mit der Frage: „Habt ihr richtig Bock, heute aufzuräumen?“ Und die Antwort der Schüler war eindeutig: Ein lautes „Ja“ schallte durch die Turnhalle. Die Begeisterung war so groß, dass die Schüler auch auf die Frage des Moderators, ob sie später noch seine Wohnung aufräumen würden, mit einem lauten „Ja“ antworteten.

Am meisten Begeisterung rief Maskottchen Grünhold hervor. Der grüne Putzteufel von „Bremen räumt auf“ klatschte die Kinder ab, tanzte und spornte die Kinder an, sich heute mehr als gewöhnlich anzustrengen. Bevor die Grundschüler ausschwärmten, um Müll zu sammeln, zeigten sie, was sie vorher aus weggeworfenen Gegenständen gebastelt hatten. Jedes Kind präsentierte kleine und große Kleidungsstücke: Es gab Hosen, Westen und Röcke. Auch bei den Accessoires gingen die Grundschüler ins Detail – Hüte aus Plastikbechern, Krawatten aus Aluminiumfolie und Halsketten aus Verpackungsmaterial gab es zu sehen.

Umweltsenator Joachim Lohse machte deutlich, wie begeistert er von der Show war: „Ich finde es super und mache schon mal vor, wie es geht.“ Er bückte sich und hob ein heruntergefallenes Plastikteilchen auf. Außerdem bedankte er sich für die steigende Teilnehmerzahl. Dieses Jahr beteiligen sich 17 000 Helfer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+