Fotostrecke

Schüler, Lehrer und Eltern protestieren gegen Bremer Bildungspolitik

In der zu Ende gehenden Legislaturperiode haben Schüler, Lehrer und Eltern in Bremen und Bremerhaven oft und mitunter laut ihrem Unmut Luft gemacht. Mehr Geld für den Bildungsbereich, mehr Lehrerinnen und Lehrer - so lauteten die Kernfornderungen an die Bildungsbehörde. Senatorin Renate Jürgens-Pieper war die erste Adressatin, nach dem Wechsel im Amt richtet sich der Protest an ihre Nachfolgerin, Eva Quante-Brandt.
06.02.2015, 15:03
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

In der zu Ende gehenden Legislaturperiode haben Schüler, Lehrer und Eltern in Bremen und Bremerhaven oft und mitunter laut ihrem Unmut Luft gemacht. Mehr Geld für den Bildungsbereich, mehr Lehrerinnen und Lehrer - so lauteten die Kernfornderungen an die Bildungsbehörde. Senatorin Renate Jürgens-Pieper war die erste Adressatin, nach dem Wechsel im Amt richtet sich der Protest an ihre Nachfolgerin, Eva Quante-Brandt.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen