BSV-C-Junioren siegen mit 11:1

Schützenfest am Burgwall

Blumenthal. Fast nach Herzenslust trafen die C-Junioren des Blumenthaler SV. Die Truppe von Trainer Kemal Kök gewann so mit 11:1 gegen die FT Geestemünde und rückte damit auf Platz fünf der Fußball-Verbandsliga vor. Die Gastgeber konnten es sich sogar erlauben, nach der Pause einen Gang zurückzuschalten und Kräfte für das heutige Spiel gegen Tabellenführer ATSV Sebaldsbrück zu schonen (14.30 Uhr).
23.04.2010, 23:22
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Mario Assmann

Blumenthal. Fast nach Herzenslust trafen die C-Junioren des Blumenthaler SV. Die Truppe von Trainer Kemal Kök gewann so mit 11:1 gegen die FT Geestemünde und rückte damit auf Platz fünf der Fußball-Verbandsliga vor. Die Gastgeber konnten es sich sogar erlauben, nach der Pause einen Gang zurückzuschalten und Kräfte für das heutige Spiel gegen Tabellenführer ATSV Sebaldsbrück zu schonen (14.30 Uhr).

'Zu keinem Zeitpunkt waren wir unter Druck', meinte Kök angesichts eines 'hoffnungslos überforderten Gegners'. FTG stieg in der Winterpause als Fünfter der Stadtliga Bremerhaven auf, hat seitdem alle vier Verbandsliga-Partien verloren und nun 48 Gegentreffer auf dem Konto. Zu Letzterem trugen vor allem die BSV-Akteure Hanni Selle (6.,10., 45.,56.) sowie Trainer-Sohn Enes Kök (28.,35.,50.) bei. Weitere Tore für die Nordbremer erzielten Nikolas Fleck (20. nach unhaltbarem Schuss aus 16 Metern), Torben Vopalensky (27.), Mahir Yavuz (34.) und Mike Delzeith (60.). Blumenthals Torwart Mohammed Günzel musste nur in der 30. Minute hinter sich greifen, als FTG die einzige Chance nutzte.

Blumenthaler SV: Günzel; Wiechmann, Oppermann, Lenort (38. Ekmen), Leppek, Neumann (45. Harb), Vopalensky, Fleck, Kök, Selle, Yavuz (60. Delzeith).

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+