Fotostrecke "Schulschiff Deutschland" wird in Werft überführt

Leinen los zur Überführungsfahrt nach Bremerhaven hieß es am Donnerstag für die "Schulschiff Deutschland" an ihrem Liegeplatz in Bremen. Das einzige, noch existierende deutsche Vollschiff wird dort in einer Werft saniert.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Leinen los zur Überführungsfahrt in eine Bremerhavener Werft hieß es am Donnerstag für den Großsegler "Schulschiff Deutschland" an seinem Liegeplatz in der Lesummündung in Bremen. Das einzige, noch existierende deutsche Vollschiff wird zur Sanierung in eine Bremerhavener Werft überführt. Der Rumpf des 87 Jahre alten Dreimasters leidet massiv unter Rostschäden. Die Kosten für eine Restauration belaufen sich auf rund eine Millione Euro.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren