Bremen Schwarzfahrer schlägt Bahnmitarbeiter

Bremen (bib). Ein aggressiver Schwarzfahrer ist am Mittwochabend an den Falschen geraten: Ein Bahnmitarbeiter, der Boxsportler ist, wehrte sich, nachdem der 32-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen hatte. Der Schwarzfahrer ging zu Boden.
19.04.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Schwarzfahrer schlägt Bahnmitarbeiter
Von Birgit Bruns

Ein aggressiver Schwarzfahrer ist am Mittwochabend an den Falschen geraten: Ein Bahnmitarbeiter, der Boxsportler ist, wehrte sich, nachdem der 32-Jährige ihm ins Gesicht geschlagen hatte. Der Schwarzfahrer ging zu Boden. Laut Bundespolizei hatte der Mann zuvor ohne Fahrschein in der Nordwestbahn gesessen und trotz Verbots eine Zigarette geraucht. Als ein Zugbegleiter ihn ansprach, beleidigte er diesen und spuckte ihn an. Im Hauptbahnhof schlug er dann dem Sicherheitsmitarbeiter ins Gesicht. Bundespolizisten nahmen den Mann fest. Auf ihn wartet eine Anzeige wegen Erschleichens von Leistungen, Beleidigung, Körperverletzung und Missachtung des Rauchverbots. Der Mann war erst vor Kurzem aus dem Gefängnis entlassen worden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+