Aufräumen mit Sea Shepherd Freiwillige sammeln 20 große Säcke Müll im Weseruferpark

Heute ist der internationale World Cleanup Day. Sea Shepherd hat in fünf Städten Deutschlands zum gemeinsamen Müllsammeln aufgerufen - auch in Bremen. Das hat die freiwilligen Helfer zum Mitmachen bewegt.
17.09.2022, 16:22
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Freiwillige sammeln 20 große Säcke Müll im Weseruferpark
Von Eva Hornauer

Mit schwarzer Regenjacke, gelben Gummihandschuhen und einem blauen Müllbeutel in der Hand macht sich Andre Tegtmeyer vom Parkplatz am Weseruferpark aus an die Arbeit – seine heutige Aufgabe: Müll aufsammeln, den andere Menschen im Park liegengelassen haben, oder der durch die Weser ans Ufer gespült wurde. "Solche Aufräumaktionen sind nicht nur für die Natur hier vor Ort wichtig. Der Müll kann von hier aus auch schnell ins Meer gelangen. Ungefähr zwei Prozent des Mülls in den Meeren stammt übrigens aus Deutschland", erklärt Tegtmeyer.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren