Sebaldsbrück hat Rang drei im Blick

Sebaldsbrück. Der ATSV Sebaldsbrück hat auch die Auswärtshürde Sparta Bremerhaven genommen. Durch Treffer von Hamed Kordian (9.) und Harun Cakir (74.) setzte sich der Vorjahresaufsteiger in der Seestadt mit 2:1 (1:1) durch und wahrte damit die Chance, den FC Union noch von Platz drei zu verdrängen. 'Wenn wir das Nachholspiel gegen Lehe-Spaden und dann zum Abschluss gegen Horn gewinnen, könnte das noch klappen - und den dritten Platz würden wir schon gerne mitnehmen', sagt ATSV-Trainer Cengiz Cakir. Schließlich würde man sich damit eine Aufstiegsoption offen halten, sofern in der Bremen-Liga ein zusätzlicher Platz zu besetzen wäre. Für Cakir, der beim ATSV noch Vertrag bis 2011 hat, steht derweil aber die Planung für die Landesliga ganz klar im Vordergrund. Und die ist schwer genug, da vor allem die Offensivkräfte Mustafa Celik (zurzeit verletzt), Kadir Karabas (zurzeit gesperrt), David Airich und Simon Cakir von etlichen höherklassigen Vereinen umworben werden. 'Sie werden
17.05.2010, 02:39
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Sebaldsbrück hat Rang drei im Blick
Von Frank Büter

Sebaldsbrück. Der ATSV Sebaldsbrück hat auch die Auswärtshürde Sparta Bremerhaven genommen. Durch Treffer von Hamed Kordian (9.) und Harun Cakir (74.) setzte sich der Vorjahresaufsteiger in der Seestadt mit 2:1 (1:1) durch und wahrte damit die Chance, den FC Union noch von Platz drei zu verdrängen. 'Wenn wir das Nachholspiel gegen Lehe-Spaden und dann zum Abschluss gegen Horn gewinnen, könnte das noch klappen - und den dritten Platz würden wir schon gerne mitnehmen', sagt ATSV-Trainer Cengiz Cakir. Schließlich würde man sich damit eine Aufstiegsoption offen halten, sofern in der Bremen-Liga ein zusätzlicher Platz zu besetzen wäre. Für Cakir, der beim ATSV noch Vertrag bis 2011 hat, steht derweil aber die Planung für die Landesliga ganz klar im Vordergrund. Und die ist schwer genug, da vor allem die Offensivkräfte Mustafa Celik (zurzeit verletzt), Kadir Karabas (zurzeit gesperrt), David Airich und Simon Cakir von etlichen höherklassigen Vereinen umworben werden. 'Sie werden

regelrecht gejagt', sagt Cakir, der bemüht ist, die Mannschaft zusammenzuhalten. 'Aber ich binde auch niemanden fest', betont der Coach, der für den Angriff bereits 'drei, vier Neuzugänge' in der Hinterhand hat.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+