Luca Lombardis "Mare" wird am Sonntag in der Weser-Ems-Halle uraufgeführt Sein Werk ist inspiriert von Delmenhorst

Delmenhorst·Oldenburg. Gleich an zwei Uraufführungen hat der italienische Komponist Luca Lombardi in Delmenhorst gearbeitet, und zwar während seiner Zeit als Artist in Residence am Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK).
23.03.2012, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von ANDREAS D. BECKER

Delmenhorst·Oldenburg. Gleich an zwei Uraufführungen hat der italienische Komponist Luca Lombardi in Delmenhorst gearbeitet, und zwar während seiner Zeit als Artist in Residence am Hanse-Wissenschaftskolleg (HWK).

Die eine Uraufführung davon, "Italia mia", ist gerade erst gelaufen, nämlich am 11. März in der Mailänder Scala. Es war eine Auftragsarbeit für das weltberühmte Haus anlässlich des 150. Jubiläums der italienischen Einheit.

Die zweite Uraufführung heißt "Mare", sie ist ebenfalls eine Auftragsarbeit - wenn auch für ein international etwas kleineres Haus, nämlich das Oldenburgische Staatstheater. "Die äußerst anregende Atmosphäre des Wissenschaftskollegs, gepaart mit dem Umfeld der norddeutschen Landschaft, war für Luca Lombardi ,eine wunderbare Inspiration'", heißt es dazu in einer Pressemitteilung des Hanse-Wissenschaftskolleg.

Wer gern hören möchte, wie die Delmenhorster Inspiration klingt, kann das am Sonntag, 25. März, tun. Dann wird "Mare" ab 11.15 Uhr in der Weser-Ems-Halle in Oldenburg zusammen mit der "Alpensinfonie" von Richard Strauss uraufgeführt. Der Dirigent ist Thomas Dorsch. Ein zweites Konzert ist direkt darauf am Montag, ab 19.30 Uhr geplant.

Lombardi wurde 1945 in Rom geboren. Nach dem Abitur an der Deutschen Schule Rom folgte ein Kompositionsstudium in Rom, Wien, Florenz, Köln, Berlin. 1975 promovierte er im Bereich Germanistik an der Universität in Rom. Nach einer Kompositionsprofessur in Pesaro und Mailand von 1973 bis 1994 arbeitet Lombardi freischaffend. Er komponierte rund 160 Werke, darunter vier Opern, drei Sinfonien, Orchester- und Kammermusik.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+