Regenbogenaktion

Selbstgemalte Mutmacher in der Corona-Krise

Etliche Kinder sind der Bitte des WESER-KURIER nachgekommen und haben eifrig Regenbögen gemalt und gebastelt. Auf Papier, auf die Straße oder direkt auf die Fensterscheiben. Wir zeigen eine Auswahl.
28.03.2020, 12:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Selbstgemalte Mutmacher in der Corona-Krise
Von Rebecca Sawicki

Ob in Deutschland, Spanien oder Italien: Überall auf der Welt zeigen Menschen in den Fenstern ihrer Wohnungen und Häuser selbstgemalte Regenbogen. Sie sollen Mut machen, wenn man gerade wegen des Coronavirus zu Hause bleiben muss.

Der WESER-KURIER hat um Regenbogenbilder aus Bremen und der Region gebeten und etliche gesendet bekommen. Vielen Dank für diese wunderschönen Mutmacher.

Eine Auswahl zeigen wir in dieser Galerie. Wer sich auch an der Aktion beteiligen möchte, kann sein Regenbogenbild gerne an die Onlineredaktion senden. Die Adres­se lautet onlineredaktion@weser-kurier.de.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen