Rad- und Fußweg neu geordnet

Sielwall: Arbeiten bis November

Ostertor·Steintor. Bald fließt der Strom wieder durch gewohnte Bahnen. Die Baustelle der swb am Osterdeich und dem Sielwall verlaufe nach Plan, teilt Unternehmenssprecher Christoph Brinkmann auf Anfrage mit.
14.09.2014, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Liane Janz

Bald fließt der Strom wieder durch gewohnte Bahnen. Die Baustelle der swb am Osterdeich und dem Sielwall verlaufe nach Plan, teilt Unternehmenssprecher Christoph Brinkmann auf Anfrage mit. Am Osterdeich sind die Leerrohre verlegt worden. „Wir sind jetzt dabei, die Kabel einzuziehen“, sagt Christoph Brinkmann. Auch die unterirdischen Arbeiten unterm Dobben entlang zum Umschaltwerk hinterm Ortsamt sind fortgeschritten. Eine kleinere Absperrung auf dem Fußweg im Dobben kurz vor der Kurve in den Ostertorsteinweg zeugt von den Bauarbeiten.

Am Sielwall sind mehrere Abschnitte gesperrt. Dort verlegt die swb ein neues Leerrohr für Stromkabel in offener Bauweise. Bis Ende November soll aber auch diese Baustelle abgeschlossen sein. Bei der Gelegenheit werden auch gleich Fuß- und Radweg neu organisiert. Zwischen Körnerwall und Ostertorsteinweg rücke der Radweg näher an die Fahrbahn, der Fußweg soll etwas breiter werden, teilt Martin Stellmann aus dem Amt für Straßen und Verkehr (ASV) auf Anfrage mit. „Die Umsetzung der Arbeiten macht die swb in unserem Auftrag, die Kosten tragen wir.“ Auf diesem Abschnitt sind Fuß- und Radweg sehr eng. Die Neuordnung soll eine Verbesserung sein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+