Hafenmuseum im SPeicher XI Sonntag nächster Rundgang

Überseestadt. Beim Rundgang durch die Dauerausstellung „Vom Überseehafen zur Überseestadt“ am Sonntag, 4. September, 15 Uhr, im Hafenmuseum, Speicher XI, werden 120 Jahre Bremer Hafengeschichte lebendig: Anhand exemplarischer Exponate und Biografien wird die Entstehung der Häfen sowie die Arbeit im Hafen und auf See vorgestellt.
01.09.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Marion Schwake

Überseestadt. Beim Rundgang durch die Dauerausstellung „Vom Überseehafen zur Überseestadt“ am Sonntag, 4. September, 15 Uhr, im Hafenmuseum, Speicher XI, werden 120 Jahre Bremer Hafengeschichte lebendig: Anhand exemplarischer Exponate und Biografien wird die Entstehung der Häfen sowie die Arbeit im Hafen und auf See vorgestellt. Dabei kann selbst Hand angelegt werden! Auf dem begehbaren Fußbodenmodell lässt sich die Entwicklung der bremischen Hafenwirtschaft bis zu heutigen Unternehmen in Bremen und Bremerhaven nachvollziehen. Am Ende des Rundgangs veranschaulicht das Infocenter Überseestadt die bereits realisierten Bauprojekte im Hafengebiet und stellt die weiteren Planungen und Visionen vor. Die Führung dauert etwa eine Stunde und kostet sieben, ermäßigt fünf Euro pro Person. Anmeldung unter Telefon 3 03 82 79.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+