Beirat Östliche Vorstadt Rundgang durchs Creative Hub

Der Fachausschuss für Soziales, Kultur und Wirtschaft des Beirates Östliche Vorstadt war jüngst zu Gast im Creative Hub an der Friedrich-Karl-Straße und zeigte sich sehr angetan von der Arbeit vor Ort.
21.09.2022, 06:00
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Rundgang durchs Creative Hub
Von Sigrid Schuer

Ein gutes Bild von den vielfältigen Aktivitäten vor Ort konnten sich die Mitglieder des Fachausschusses für Soziales, Kultur und Wirtschaft des Beirates Östliche Vorstadt jüngst bei ihrem Lokal-Termin im Creative Hub Bremen in der ehemaligen Professor-Hess-Kinderklinik machen. Marc Fucke führte die Ausschuss-Mitglieder durch das Creative Hub und bilanzierte: "Wir haben uns sehr über den Besuch des Ausschusses und das Interesse der Mitglieder gefreut und bedanken uns für die Unterstützung des Beirates für unsere bevorstehende Kultur- und Bildungsveranstaltung im Dezember". Ziel des Creativ Hub ist es, mittelfristig einen eigenen Standort zu finden. Kurzfristig wird ab dem nächsten Jahr eine weitere Zwischennutzungsmöglichkeit gesucht. Einer der angepeilten Kooperationspartner ist weiterhin die Gewoba. Die Anforderung an die Räumlichkeiten: mindestens 4000 Quadratmeter, und zwar in innenstadtnahen Stadtteilen. In der Friedrich-Karl-Straße stehen dem betreibenden Projektentwickler "Visionskultur" momentan 7000 Quadratmeter zur Verfügung.

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren