Haushaltsprobleme Jusos für Verzicht auf Kürzungen

Die Bremer Jungsozialisten (Jusos) sehen in den Sparmaßnahmen, die von Finanzsenator Dietmar Strehl (Grüne) angekündigt wurden, eine "ernsthafte Gefahr für die Zukunft junger Menschen".
13.05.2022, 17:29
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jusos für Verzicht auf Kürzungen
Von Jürgen Theiner

Die Jungsozialisten (Jusos), wenden sich gegen die geplanten Einsparungen im Landeshaushalt. Wie berichtet, verlangt Finanzsenator Dietmar Strehl (Grüne) von den Senatsressorts Ausgabenkürzungen, um eine 100-Millionen-Euro-Lücke zu schließen. Der Landesvorsitzende der SPD-Nachwuchsorganisation, Sebastian Schmugler, kritisiert diesen Ansatz: "Gegenwärtig treffen viele verschiedene Krisen aufeinander: Corona, Klima und der Krieg in der Ukraine. Wer jetzt spart, wird in naher Zukunft noch viel größere Löcher stopfen müssen!"

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM WERDER-AUFSTIEG

6 Monate

8,90 € 3,99 € mtl. im Aufstiegsangebot

6 Monate 55% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren