Polizeiwagen in Brand gesetzt

Bremer SPD-Büro von Sarah Ryglewski mit Steinen beworfen

Am Tag der Arbeit haben Unbekannte ein SPD-Büro in Bremen mit Steinen beworfen. Außerdem brannte ein Zivilfahrzeug der Polizei. Die Polizei sucht nach Zeugen, Ryglewski verurteilte den Angriff.
02.05.2021, 16:45
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Bremer SPD-Büro von Sarah Ryglewski mit Steinen beworfen
Von Patrick Reichelt
Bremer SPD-Büro von Sarah Ryglewski mit Steinen beworfen

Die Polizei sucht Zeugen.

Carsten Rehder

Am Abend des 1. Mai wurde das SPD-Büro der Bundestagsabgeordneten Sarah Ryglewski in der Neustadt mit Steinen beworfen. Zuvor brannte in Bremen-Mitte ein Zivilwagen der Polizei, teilte diese mit.

Am späten Samstagabend bewarfen laut Polizei zwei Unbekannte in der Straße Am Neuen Markt die Scheiben des SPD-Büros von Sarah Ryglewski mit Steinen. Sie richteten einen Sachschaden von circa 5000 Euro an. Anwohner sahen zwei dunkel gekleidete Radfahrer in Richtung Werdersee flüchten. Sarah Ryglewski verurteilte in einer Mitteilung die Gewalt. „Dieser feige Anschlag macht einmal mehr deutlich, dass wir noch entschiedener für eine freie, tolerante, und solidarische Gesellschaft kämpfen müssen“, sagte die Bundestagsabgeordnete. Der Bremer SPD-Fraktionschef Mustafa Güngör betonte, es sei verwerflich und keinesfalls hinzunehmen, den Tag der Arbeit und damit verbundene Solidaritätsaktionen durch Gewaltausbrüche zu missbrauchen.

Gegen 21.50 Uhr wurde in der Straße Am Wall ein brennendes Auto gemeldet. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro. Bei dem Auto handelt es sich um einen zivilen Wagen der Polizei Bremen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Die Polizei sucht Zeugen der Vorfälle. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421 362-3888 entgegen. Generell verliefen die Maidemonstrationen laut Polizei friedlich, es kam zu wenigen Verstößen. Rund 1400 Teilnehmer von unterschiedlichen Demos zogen durch die Stadt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+