Klaus Sager jetzt an der Spitze

SPD wählt neuen Vorstand

Kattenturm/Kattenesch. Der SPD-Ortsverein Kattenturm/Kattenesch hat einen neuen Vorstand gewählt: An der Spitze des Ortsvereins steht jetzt Klaus Sager, als stellvertretender Vorsitzender agiert der bisherige Schriftführer Stefan Markus. Sager tritt die Nachfolge des Bürgerschaftsabgeordneten Klaus-Dieter Möhle an.
05.03.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
SPD wählt neuen Vorstand
Von Frank Hethey

Kattenturm/Kattenesch. Der SPD-Ortsverein Kattenturm/Kattenesch hat einen neuen Vorstand gewählt: An der Spitze des Ortsvereins steht jetzt Klaus Sager, als stellvertretender Vorsitzender agiert der bisherige Schriftführer Stefan Markus. Sager tritt die Nachfolge des Bürgerschaftsabgeordneten Klaus-Dieter Möhle an. Ob er in zwei Jahren erneut kandidieren will, ließ Sager offen. „Es wird sich zeigen, wie groß die Belastung ist“, sagte der 53-Jährige. Beruflich arbeitet Sager als Angestellter in der Nahrungsmittelindustrie, dem Vorstand gehört er bereits seit elf Jahren an.

In den geschäftsführenden Vorstand wurden als Kassierer Michael Buggisch und als Schriftführer der langjährige Vorsitzende Winfried Brumma gewählt. Den Vorstand komplett machen die Beisitzer und Beisitzerinnen Betül Demir, Klaus-Dieter Möhle, Ingo Funck, Florian Hensel, Rosemarie Kovac, Sara Dahnken und Günter Bookmeyer.

Laut Pressemitteilung gab es während der einzelnen Wahlgänge „spannende Diskussionen“ über den ausgehandelten Koalitionsvertrag auf Bundesebene. Beim Mitgliedervotum über den Koalitionsvertrag zeichnet sich im Ortsverein eine mehrheitlich eher positive Haltung ab. Bei den Diskussionen seien die Kompromisse „positiv gewürdigt“ worden, da in ihnen „eindeutig“ die Handschrift der SPD zu erkennen sei. Als Beispiele wurden vor allem Arbeitnehmerrechte wie der Einstieg in das Ende der sachgrundlosen Befristungen, die Reduzierung des Solidaritätsbeitrags und die Schaffung eines sozialen Arbeitsmarktes genannt. Auf Zustimmung stieß auch die Rückführung der Zusatzbeiträge für Arbeitnehmer in der Krankenversicherung, die Erhöhung des Meister-BaföG und des BaföG sowie die Einführung eines Mindestlohns für Auszubildende.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+