Fördervereine von Schulen und Kindergärten starten erstmals gemeinsame Sammelaktion

Spenden für Kinder in Schwanewede

Fördervereine von Kindergärten und Schulen in der Ortschaft Schwanewede haben sich zu einem Projekt zusammengetan. Unter dem Motto „Für unsere Kinder in Schwanewede“ wollen sie gemeinsam Spenden sammeln.
14.11.2014, 00:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Gabriela Keller

Fördervereine von Kindergärten und Schulen in der Ortschaft Schwanewede haben sich zu einem Projekt zusammengetan. Unter dem Motto „Für unsere Kinder in Schwanewede“ wollen sie gemeinsam Spenden sammeln.

Die kleinen Künstler sind mit bunten Malstiften am Werk. In einen Gruppenraum im Kindergarten „Poselino“ sind 16 Mädchen und Jungen ganz vertieft in ihre Arbeit. Rechteckige Holzkästchen werden mit Käfern, Blumen und anderen Motiven bemalt und mit Glitzersteinen verziert. Die kunterbunten Kunstwerke sind für einen guten Zweck bestimmt. Als Spardosen werden sie demnächst in Geschäften und Einrichtungen in der Ortschaft Schwanewede aufgestellt.

Fördervereine und Elternbeiräte von Kindergärten und Schulen im Ort haben sich zusammengetan, um Spenden zu sammeln. „Für unsere Kinder in Schwanewede“, sagt Sandra Schlemminger und benennt damit das Motto der Aktion. Es ist das erste Mal, dass Schulen und Kindertagesstätten (Kitas) in Schwanewede gemeinsam Spenden sammeln.

Die Kindergärten Dreienkamp, Worpsweder Straße und Poselino, der evangelische Joki-Kindergarten, die Waldschule, die Dreienkamp- und die Heideschule – „alle machen mit“ freut sich Mitinitiatorin Schlemminger. Die Vorsitzende des Freundeskreises Kiwo vom Kindergarten Worpsweder Straße und Katrin Büher vom Förderverein „Lino & Lina“ der Kita Poselino hatten die Idee. Warum soll jeder Förder- und Schulverein für sich um Spenden werben, warum nicht gemeinsam an einem Strang ziehen? Geld brauchen sie schließlich alle, um Projekte an Schulen und Kitas zu unterstützen.

Schon heute sind die Vereine rege, wenn es um das Geldsammeln für den guten Zweck geht. Sie organisieren Flohmärkte, verkaufen Kaffee und Kuchen bei Kita-Festen und Einschulungsfeiern, klopfen an Firmentüren. „Mit unserer gemeinsamen Spendenaktion wollen wir noch mehr Menschen auch außerhalb von Schule und Kita ansprechen“, sagt Büher.

Ohne die finanzielle Hilfe der Fördervereine, Freundeskreise oder Elternbeiräte könnten sich Schulen und Kitas vieles nicht leisten. Sie bezuschussen Klassenfahrten, Theaterbesuche und Ausflüge, spendieren Unterrichtsmaterial, Arbeitsgeräte für den Schulgarten, die Einrichtung der Schulküche oder neue Spielgeräte So schaffte Kiwo in diesem Jahr ein Holzkrokodil für das Außengelände der Kita Worpsweder Straße an. Der Förderverein der Dreienkampschule stattet Erstklässler jedes Jahr mit einheitlichen T-Shirts aus und subventioniert die Schulkleidung. „Unser nächstes Projekt ist eine neue Soundanlage für die Aula“, sagt Kassenwartin Sara Langer.

Beim Schulverein der Heideschule stößt die gemeinsame Spenden-Sammelaktion auf Begeisterung. „Es ist toll, dass alle in ein Boot geholt wurden“, meint Vereinsmitglied Andrea Campe. Seit Jahren unterstützt der Schulverein ein Ernährungsprojekt der Landfrauen und ein Sportprojekt, spendiert Jahr für Jahr einen Satz neuer Bücher für die Schulbücherei.

Aktion startet Ende November

„Lino & Lina“ ist das jüngste Mitglied in der Förderverein-Landschaft in Schwanewede. 15 Kinder zählt der im Juni gegründete Verein der Kita Poselino zurzeit. „Wir möchten eine Musikgruppe im Kindergarten einrichten und Spielgeräte für das Außengelände anschaffen“, nennt die Vorsitzende Katrin Büher erste Projekte. Die Spendendosen-Aktion soll dabei helfen.

In der letzten Novemberwoche werden die von Kinderhand bemalten Sparbüchsen in Geschäften und anderen Einrichtungen im Ort aufgestellt. Ein Jahr sollen sie erst einmal stehen bleiben. Wenn es gut läuft, wollen die Fördervereine daraus eine Daueraktion machen. Sandra Schlemminger kann sich auch vorstellen, weitere Kindergärten und Schulen zu beteiligen. „Wenn es funktioniert, möchten wir die Spendensammlung auf die ganze Gemeinde ausdehnen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+