Hilfe für Flutopfer Bremer Spenden kommen an

Veronika Wehr hatte im Sommer zu Hilfen für die Hochwasseropfer in Schleiden-Gmünd aufgerufen. Dort ist ein Spendenaufkommen aus Bremen registriert worden.
19.12.2021, 05:00
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Margot Müller

In diesem Sommer hatte Veronika Wehr einen Spendenaufruf für die Opfer der Hochwasserkatastrophe in der Eifel gestartet. Die Leiterin der Seniorenwerkstatt der Egestorff-Stiftung in Osterholz engagiert sich persönlich für den kleinen Kurort Schleiden-Gmünd, in der Nähe von Bad Münstereifel. Diese Gegend kennt sie aus unzähligen Wander-Urlauben sehr genau und war deshalb sehr betroffen über das Ausmaß der Zerstörungen nach dem Hochwasser. Überall im privaten Umfeld hatte Frau Wehr auf das Spendenkonto der Stadt Schleiden hingewiesen, damit das Geld direkt dort ankommt, wo es dringend benötigt wird. Der STADTTEIL-KURIER berichtete darüber am 22. Juli. Viele waren dankbar für diese Idee, schnell helfen zu können.

Alles lesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUM 1. GEBURTSTAG

12 Monate

8,90 € 4,99 € mtl.
im Jahresabo

12 Monate 45% sparen

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren