Bremen Spendenrekord beim Kindertag

Bremen (fea). Gleich zwei Rekorde haben die Veranstalter des Bremer Kindertages in diesem Jahr aufgestellt. Zum einen verzeichneten sie auf der Veranstaltung am 14.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Spendenrekord beim Kindertag
Von André Fesser

Gleich zwei Rekorde haben die Veranstalter des Bremer Kindertages in diesem Jahr aufgestellt. Zum einen verzeichneten sie auf der Veranstaltung am 14. September im Bürgerpark mit rund 55 000 Gästen einen neuen Besucherrekord. Obendrein gab es einen Spendenrekord, und so konnten sich bei der Spendenübergabe gestern im Dorint Park Hotel gleich zwei Einrichtungen über einen Betrag von jeweils 3800 Euro freuen: das Bremer Leseförderprojekt „LeseLust“ sowie ein Waisenhaus des Rotary-Clubs Otterndorf in Ghana.

Im Beisein von Jugendsenatorin Anja Stahmann (Grüne) übergaben Jürgen Linke, Lothar Pohlmann und Egbert Wilzer vom Landesbetriebssportverband (LBSV) die Spenden. Mit dabei waren auch Werder-Präsident Klaus-Dieter Fischer, der auf dem Kindertag den Bremer Kinderoskar erhalten hatte, Bürgerparkdirektor Tim Großmann, Dorint-Hoteldirektor Jörg Landau und die beiden Schauspieler Erik Roßbander und Janette Rauch. „Der Bremer Kindertag hat mittlerweile ein großartiges Netzwerk zwischen Politik, Wirtschaft und Kultur geschaffen und gehört zu Bremen wie der Bremer Freimarkt“, erklärte Lothar Pohlmann zum Abschluss.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+