Straßenbahn erfasst Radfahrer Sperrung der Universitätsallee in Bremen aufgehoben

Nach einem schweren Verkehrsunfall in Bremen-Horn am Montagnachmittag in Richtung Stadtmitte gesperrt werden. Eine Straßenbahn hatte einen Radfahrer erfasst.
01.04.2019, 16:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Unfall in der Rush Hour: Die Universitätsallee in Bremen-Horn ist am Montagnachmittag für rund eine Stunde ab der Lise-Meitner-Straße stadteinwärts gesperrt worden. Nach Informationen der Polizei hatte eine Straßenbahn einen Radfahrer erfasst, als dieser von der Universitätsallee in die Enrique-Schmidt-Straße abbiegen wollte. Dabei übersah der 27-Jährige die von hinten nahende Straßenbahn. Bei dem Unfall wurde der Radfahrer lebensgefährlich verletzt. "Es besteht akute Lebensgefahr", teilte eine Polizeisprecherin mit. Die Universitätsallee wurde stadteinwärts für die Unfallaufnahme gesperrt. Derzeit ist eine Spur wieder freigegeben.

Die Straßenbahnlinie 6 endet derzeit am Riensberg. Fahrgäste, die stadteinwärts fahren wollen, müssen die Linien 21 und 22 zum Umstieg in die Straßenbahnlinien 4 und 8 nutzen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+