Landesruderverband Bremen 16 Siege für Bremer Ruderer

Bremen. Zur Regatta in Bad Segeberg, zugleich Landesmeisterschaft von Schleswig-Holstein, schickte der Landesruderverband Bremen nur eine kleine Mannschaft. Trotzdem zogen die Trainer bei insgesamt 16 Siegen eine zufriedene Bilanz.
13.06.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Sören Dannhauer

Bremen. Zur Regatta in Bad Segeberg, zugleich Landesmeisterschaft von Schleswig-Holstein, schickte der Landesruderverband Bremen nur eine kleine Mannschaft.

Trotzdem zogen die Trainer bei insgesamt 16 Siegen eine zufriedene Bilanz. Im Nachwuchsbereich U 15 glänzten die Bremerhavener Finn Priebe und Nick Härtel mit jeweils zwei Siegen. Weitere Erfolge gab es durch Lion Tautz (Vegesacker RV), Can Hünig (Bremer Ruderverein von 1882) und den neu gebildeten Mädchenvierer von der Oberschule am Leibnizplatz.

Bester Bremer der Altersklasse U17 mit vier Siegen war Ole Vielstich (VRV). Der Nordbremer ließ im Einer keinen Zweifel, wer der schnellste Sportler der Regatta ist, und blieb unbesiegt. Drei Siege erarbeiteten sich Max Schmidt und Hannes Markert im Zweier sowie gemeinsam mit Lukas Mose, Jonatan Grimm und Steuerfrau Alandra Rockmann (alle BRV 1882) im Vierer.

Da sich die schnellsten Norddeutschen auf die Vorbereitung zur Deutschen Meisterschaft konzentrierten, war für die Bremer Senioren in der offenen Altersklasse der Weg in den Rennen um die Landesmeisterschaft Schleswig-Holsteins frei. Viermal siegte Nils Hülsmeier (Bremer RC Hansa). In verschiedenen Besetzungen gewann er mit Lars Bohling (Bremer SC), Moritz Marquardt und Benedict Ganzeboom (beide BRV 1882) sowie Joos Lange (Bhv RV) im Vierer doppelt. Einen weiteren Erfolg erarbeitete sich Hülsmeier im Einer. Im Achter siegten die Sportler gemeinsam mit Erik Hansen (BRV 1882) und zwei Kappelner Ruderern mit mehreren Längen Vorsprung.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+