Handball Werder verpflichtet Chiara Thorn

Handball-Zweitligist SV Werder präsentiert noch einen weiteren Neuzugang: Rückraumakteurin Chiara Thorn wechselt vom Thüringer HC nach Bremen und hat beim SVW einen Vertrag bis 2024 unterzeichnet.
28.05.2021, 11:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werder verpflichtet Chiara Thorn
Von Frank Büter

Die Zweitliga-Handballerinnen des SV Werder Bremen haben für die kommende Saison mit Chiara Thorn eine weitere Spielerin verpflichtet. Die 18-jährige Rückraumakteurin war zuletzt beim Thüringer HC aktiv, wo sie in der Jugend-Bundesliga und in der Drittligamannschaft des Klubs zum Einsatz kam. Thorn, die in Bremen ein Studium beginnen wird und beim SV Werder einen langfristigen Vertrag bis 2024 unterschrieben hat, soll allerdings nach einem erst kürzlich erlittenen und inzwischen auch schon operierten Kreuzbandriss zunächst über Werders zweite Frauenmannschaft in der Dritten Liga ans Zweitligateam herangeführt werden. „Chiara verfügt über sehr viel Potenzial und wird uns langfristig im Rückraum verstärken", sagt Cheftrainer Robert Nijdam über die designierte Spielmacherin. "Zunächst wollen wir ihr aber die nötige Zeit geben, die Reha nach ihrer Verletzung in Ruhe zu absolvieren und gestärkt zurückzukommen.“

Chiara Thorn wiederum freut sich auf die neue Herausforderung. „Ich bin sehr dankbar, dass Werder mir dieses Vertrauen entgegenbringt. Die Eindrücke, die ich vom Team, den Bedingungen und von der Arbeit von Robert Nijdam sammeln konnte, waren sehr überzeugend“, sagt die 18-Jährige in einer Vereinsmitteilung. Nach drei Jahren im Trikot des THC wolle sie nun bei Werder den nächsten Schritt gehen, "ich will mich handballerisch weiterentwickeln und mich in einem jungen Team mit viel Potenzial durchsetzen", sagt Chiara Thorn.

Rechtshänderin Thorn ist nach Jenice Funke (21/SV Union Halle) und den deutschen Junioren-Nationalspielerinnen Meike Becker (18/TuS Metzingen) und Mathilda Häberle (19/TG Nürtigen) der vierte externe Neuzugang, Werders Kader umfasst damit nun 14 Spielerinnen. Abgeschlossen sind die Personalplanungen aber noch nicht: "Wir suchen weiter nach einer Verstärkung für die Rechtsaußenposition", sagt Handball-Chef Martin Lange.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+