Bremer Tennis-Club von 1912 In heikler Mission

Der Bremer TC hat seinen Kader für die kommende Saison in der 2. Tennis-Bundesliga auf einigen Positionen umkrempeln müssen. Mehrere Leistungsträger waren aus finanziellen Gründen nicht mehr zu halten.
06.07.2022, 07:30
Lesedauer: 5 Min
Zur Merkliste
In heikler Mission
Von Frank Büter

Die Klasse halten. Irgendwie drin bleiben in dieser 2. Bundesliga. Das ist das bescheidene Ziel des Bremer TC. Nach einigen schmerzhaften Abgängen vor allem an den vorderen Positionen will man realistisch bleiben und sich auf keinen Fall blenden lassen vom Abschneiden in der Vorsaison. Diese Vorsaison, sie war mit einem Wort gesagt: überragend. Der BTC hatte die beste Mannschaft in seiner Zweitligageschichte aufbieten können und mit Platz vier in einer Zehnerstaffel das beste Ergebnis seit Ligazugehörigkeit erzielt. Und auch finanziell war die Rechnung vollends aufgegangen: Die Saison wurde mit einer schwarzen Null abgeschlossen, bestätigt Teammanager Ronald Reichardt. Was in Zeiten der Coronapandemie und den damit einhergehenden Einschränkungen keineswegs selbstverständlich war.

Weiterlesen mit

Flexibel

8,90 € mtl.,
1. Monat kostenlos

Monatlich kündbar

Jetzt bestellen

ZUR URLAUBSZEIT

66% sparen

3 Monate für
einmalig 8,90 €

Danach jederzeit kündbar

Angebot sichern

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren