2. Triathlon-Bundesliga

Starker Auftritt der Triathlöwen

Die Bremer Triathlöwen haben ihren ersten Auftritt in der 2. Triathlon-Bundesliga bestens gemeistert. Das Quartett kam in Potsdam als siebtes der 18 Teams ins Ziel.
29.06.2021, 08:49
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Starker Auftritt der Triathlöwen
Von Olaf Dorow
Starker Auftritt der Triathlöwen

Niklas Dellke, Julian Schröder, Daniel Klosa und Fabian Günther haben sich in Potsdam gut geschlagen.

123RF

Ungewöhnliches Format, bestens gemeistert: So lässt sich der erste Auftritt der Bremer Triathlöwen in der 2. Triathlon-Bundesliga zusammenfassen. Das Bremer Quartett mit Niklas Dellke, Julian Schröder, Daniel Klosa und Fabian Günther kam in Potsdam als siebtes der 18 Teams ins Ziel. "Das ist fast schon das Maximum, was wir als Gruppe erreichen können", sagte Niklas Dellke, der als bester Bremer wesentlichen Anteil am Teamerfolg hatte. Dellke war im sogenannten Prolog am Vormittag die elftbeste Zeit geschwommen, gefahren beziehungsweise gelaufen.

Am Nachmittag, in dem als Verfolgungsrennen ausgetragenen Staffel-Rennen, brachte er seine Mannschaft schließlich auf Rang sieben nach vorn – und erreichte dabei die achtbeste Einzelzeit aller Starter. Die Strecken (300 m Schwimmen, 2,8 km sowie nachmittags 5,6 km Rad und 1,1 km Laufen) seien im Vollspeed zu bewältigen gewesen, sagte er. "Das ist wie einmal durch die Waschmaschine gedreht." Der Sieg ging an das Team aus Weimar, das nächste Rennen findet am 18. Juli in Grimma statt.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+