34 Teams beim Rolf-Roeder-Cup

Gröpelingen (wk). Trotz zeitweisen Regens herrschte eine tolle Stimmung beim zweitägigen Jugendfußballturnier um den "Rolf Roeder-Gedächtnis-Cup". Gastgeber Tura Bremen siegte sowohl bei den F- und E- Junioren, FC Huchting bei den D- und der Bremer SV bei den C-Junioren. Bei der B-Jugend wurde Union 60 Turniersieger. Insgesamt 34 Mannschaften spielten auf drei Klein- und zwei Großfeldern der Bezirkssportanlage Gröpelingen an der Lissaer Straße. Bei der F-Jugend behielt Tura die Oberhand gegenüber den Lokalrivalen von SVGO, TV 1875 Walle, CSV, AGSV und dem TSV Lesum. Bei der E-Jugend siegte Tura vor FC Buntenhausen, SVGO, Bremer SV, CSV und AGSV.
02.06.2013, 05:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Gröpelingen (wk). Trotz zeitweisen Regens herrschte eine tolle Stimmung beim zweitägigen Jugendfußballturnier um den "Rolf Roeder-Gedächtnis-Cup". Gastgeber Tura Bremen siegte sowohl bei den F- und E- Junioren, FC Huchting bei den D- und der Bremer SV bei den C-Junioren. Bei der B-Jugend wurde Union 60 Turniersieger. Insgesamt 34 Mannschaften spielten auf drei Klein- und zwei Großfeldern der Bezirkssportanlage Gröpelingen an der Lissaer Straße. Bei der F-Jugend behielt Tura die Oberhand gegenüber den Lokalrivalen von SVGO, TV 1875 Walle, CSV, AGSV und dem TSV Lesum. Bei der E-Jugend siegte Tura vor FC Buntenhausen, SVGO, Bremer SV, CSV und AGSV.

Am zweiten Tag gewann bei der D-Jugend der FC Huchting gegen FC Burg, Bremer SV, AGSV und Tura. Bei der C-Jugend setzte sich der Bremer SV gegen KSV Vatan, FC Huchting, TV 1875 Walle, SG Findorff, Union 60 und Tura durch. Bei der B-Jugend wurde Union 60 Turniersieger vor Tura, SVGO, Sebaldsbrück und Vatan. Die Mannschaften vom Blumenthaler SV und SC Borgfeld sagten kurzfristig ab.

Das Turnier widmete Tura seinem langjährigen Trainer Rolf Roeder, der am 5. April im Alter von 58 Jahren verstarb.

Die gute Unterstützung und Spenden durch die Elternschaft sorgten für das gute Wohl aller Teilnehmermannschaften. Auch die Übungsleiter vom Tura-Kinderturnen waren vor Ort und sorgten mit Kinderschminken, Dosenwerfen, dem Bemil des "Gesundheitstreffpunkt West" und der Minihüpfburg für ein interessantes Rahmenprogramm. Alle Spieler erhielten einen kleinen Pokal. Fazit der Organisatoren um Nicole Özdemir, Michael Hunold, Sonja Nonnast und Uwe Bückmann: "Ein tolles Turnier, das unbedingt im nächsten Jahr wiederholt werden sollte."

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+